Conside Manerium

» Hab' immer ein Auge auf die Dinge, die im Verborgenem liegen..
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bin nicht da
Fr Okt 02, 2015 4:52 pm von Aryn

» Zimmer 103
Sa Sep 26, 2015 3:24 pm von Claire

» Zimmer 004
Fr Sep 25, 2015 6:33 am von Aryn

» Der Brunnen
Do Sep 24, 2015 7:09 pm von Claire

» Der Musikraum
Do Sep 24, 2015 6:44 pm von Claire

» Zimmer 003
Mi Sep 02, 2015 9:34 pm von Kyle

»  Der Teich
Mi Sep 02, 2015 8:50 pm von Evan

» Der Spielplatz
Mo Aug 31, 2015 7:30 pm von Kiara

»  Die Mensa
Mo Aug 31, 2015 2:02 pm von Evan

Die Zeit
Die Zeit


Uhrzeit: Es ist 20:30 Uhr
Wochentag: Es ist Samstag
Jahreszeit: Es ist Sommer
Wetter: Die Sonne versinkt am Horizont

Teilen | 
 

 Zimmer 004

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Zimmer 004   Fr Jun 20, 2014 3:17 pm

das Eingangsposting lautete :

Das Zimmer hat weiße Wände und einen hellbraunen Boden, sodass er neutral wirkt. Auf der linken und rechten Seite stehen jeweils ein Hochbett und daneben ein Nachtkästchen.
Ein großes Fenster lässt viel Licht in den Raum, kann jedoch aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden.
Neben jedem Hochbett steht ein großer Schrank, den sich jeweils zwei Kinder teilen müssen.

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Kyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Punkte : 223
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 18
Ort : irgendwo da hinten

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Do Jul 31, 2014 11:01 pm




Antonia


Antonia ging langsam den Flur entlang und schwebte auf Wolke sieben. Was war nur in sie gefahren? Sonst hatte sie doch nie so gute Laune. Langsam machte sie die Tür auf und sah, dass sich Angelina und Evan ganz nah aneinander standen. Schnell zog sie die Tür wieder ran. Was sollte sie nun tun? Sollte sie einfach reinplatzen und den offensichtlich perfekten Augenblick von Angelina zerstören? Eigentlich war es ja auch ihr Zimmer, also müsste sie sich darüber gar keine Gedanken machen. Aber sie wäre ja nicht Antonia, wenn sie so taktlos wäre. Als stand sie eine Weile nur da mit dem Kopf an der Wand und stellte sich Rei in ihren Gedanken vor. Er war so besonders, dass er immer wieder in ihren Gedanken auftauchte. Dann fiel Antonia ein, dass sie dieses Mädchen angesprochen hatte, welches Rei geschlagen hatte. Schnell schnappte sie sich ihre Sachen und lief zurück auf den großen Flur. Dann setzte sie sich und schaute hinauf zur Decke.




kommt aus der Mensa


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Punkte : 74
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 20
Ort : Die Butterhölle

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Fr Aug 01, 2014 10:56 pm

Cf Mensa
Misa schleifte mich fast schon wortwörtlich durch den Flur und ich sah mich währenddessen um. Es war wirklich sehr schön hier und vor allem groß, ich würde mich ganz sicher verlaufen, wenn Misa nicht da wäre. Ich musste alles geben, um mir den Weg zu merken.
"Ichbringe dich zu Antonia. Das Mädchen, mit dem du vorher geredet hattest. Ich denke, sie ist in dem Fall die beste Ansprechpartnerin für dich. Ihr seid euch ähnlich. Und dir wird es nur guttun, wenn du einmal mit neuen Leuten redest. Oder auch nicht redest.", erklärte sie mir.
Ich nickte nur und folgte ihr weiter. Misa kannte echt alles auswndig. Aber was verlangte ich auch? Sie wusste immer alles.
Der Flur war ziemlich dunkel, dennoch wusste ich, dass da jemand saß. Ich hörte das Atmen kurz bevor ich die Person umrannte.
"Warte. Hier sitzt jemand...", warnte ich Misa, bevor sie mich weiterschleifen konnte.
"Hm? Arte kurz..."
Kurz darauf ging das Licht an. Misa hatte mich losgelassen und war zum Lichtschalter ggangen. Ich sah Antonia etwas verdutzt an. Das Mädchen hatte ich hier nicht erwartet.
"Ähm... hi?", fragte ich eher auf englisch und Misa kam langsam aber unbemerkt auf uns zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Sa Aug 02, 2014 12:00 am

Farina

<----Mensa

Sie ging langsam den Gang entlang, bis sie bei ihrem Zimmer angekommen war. Den Neuen, Misa und Antonia hatte sie natürlich schon von weitem gesehen und sie fragte sich auch, was die drei hier machten, vor allem der Junge hatte hier nichts zu suchen.
Skeptisch sah sie ihn an, auch Misa bedachte sie mit diesem Blick. Sie sollte doch wissen, das Jungen hier eigentlich nicht erwünscht waren, aber eigentlich war es ihr auch egal. Sollte er eben hier sein, interessierte doch niemanden, solange es die Brown oder ein anderer Betreuer erfuhr.
Sie nickte ihnen schließlich nur zu und öffnete schwungvoll die Tür zu ihrem Zimmer und blieb wie erstarrt stehen, als sie Evan und Angelina sah, die eng beieinader standen.
Mit erhobenen Augenbrauen betrachtete sie die beiden und überlegte, was sie nun tun sollte. Also DAS war nun definitiv nicht erlaubt, weder, dass Evan hier war noch, dass er und Angelina so engen Kontakt hatten.
"Aha?", brachte sie nur hervor, als ihr bewusst wurde, dass sie und Adrian wohl nicht die einzigsten waren, die eine heimliche Beziehung führten... nein, geführt hatten.
"Soll ich gehen?", fragte sie schließlich.

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 18
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Sa Aug 02, 2014 1:58 pm

Evan Chatow

Sein Atmen kam flach. Den Blick konnte er von Angie nicht lösen. Zwar war er sich nicht sicher, was DAS hier nun heißen sollte, aber es gefiel ihm. Ja, er war Angie schon immer nah gewesen, aber so nah? Seine Hände glitten wieder an ihre Hüfte.
Schließlich löste sie sich von ihm und er musste leise Lachen, als sie so schüchtern wirkte. Er strich ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht und grinste sie: ,,Ich weiß.", meinte er bloß auf ihre Zeitangabe.
Doch gerade als er sich von ihr lösen wollte, als die Tür aufging und ein Mädchen hinkam.
Farina.
Ups.
Er löste sich von Angie und grinste die andere freundlich an: ,,Hi.", meinte er und grinste: ,,Evan, hat mich gefreut."
Dann drehte er sich zu Angie, gab ihr einen Kuss auf die Stirn und murmelte: ,,Ich schreib dir später.", vorsichtig drängelte er sich an Farina vorbei, rannte fast in Misa rein, murmelte ein "'Tschuldige" und ging dann.
Gott. War das knapp.

--> sein Zimmer

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Punkte : 223
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 18
Ort : irgendwo da hinten

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Sa Aug 02, 2014 4:19 pm




Antonia


Plötzlich wurde das Licht angemacht und für kurze Zeit konnte Antonia nicht sehen. Erst nachdem sich ihre braunen Augen an das Licht gewöhnt hatte, sah sie überhaupt wer da vor ihr stand. Antonia hatte Rei und Misa zwar schon vorher die Treppe hochpoltern gehört, hatte aber gedacht, dass sie woanders hingehen. Schnell stand sie auf und bemerkte auch erst jetzt, dass Farina an ihnen vorbei gegangen war. Gerade wollte sie ihr hinterher rufen, dass sie lieber noch warten sollte, doch ihre Mitbewohnerin stand schon im Zimmer. Kurze Zeit später kam dann auch Evan aus dem Zimmer. Schnell verschwand er in Richtung der Jungs-Zimmer und drehte sich nicht mehr um. Ihm war es sicherlich unangenehm, dass jemand ihn mit Angelina erwischt hatte. Antonia biss sich auf die Unterlippe und wusste nicht so ganz, was sie jetzt machen sollte. Dann erinnerte sie sich daran, dass Rei Hi gesagt hatte. Sie sah ihm in die Augen und entgegnete, Hey. Dann erinnerte sie sich, dass sie die Sachen von ihm noch in den Händen hatte und stopfte sie schnell in die Hosentaschen ihrer Shorts.






spricht mit Rei


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Punkte : 74
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 20
Ort : Die Butterhölle

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Mi Aug 06, 2014 7:24 pm

Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass wir einen falschen Zeitpunkt gesucht hatten. Aber leider ging es wohl oder übel nicht anders. Farina lief an uns vorbei und ging in ihr Zimmer, kurz darauf kam Evan raus und ging weg. Ich sah ihm hinterher... irgendwie war hier auch nicht alles glatt, kann das sein? Aber naja. Antonia schien Rei erst später zu bemerken, als er sie grüßte, doch schnell packte sie ihre Sachen weg, stand auf und grüßte zurück. Ich kam auf die beiden zu und sah das Mädchen an.
"Hej, Antonia. Ich wollte dich etwas fragen. Es geht um Rei. Er ist ja neu hier, eigentlich noch gar nicht angemeldet, aber er würde gerne hier bleiben. Also dachte ich mir, da du dich scheinbar recht gut mit ihm verstehst, dass du ihm vielleicht ein bisschen was zeigst. Wir müssen nur gleich zu Miss Brown ins Büro, um ihn eintragen zu lassen. Kannst du dich trotzdem um ihn kümmern?", fragte ich freundlich und lächelte das Mädchen an.
Mir war Reis Zeichnung, die sie immer noch hatte, keineswegs entgangen. Scheinbar mochte sie ihn wirklich. Was doch recht selten war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Punkte : 223
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 18
Ort : irgendwo da hinten

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Do Aug 07, 2014 9:55 am




Antonia


Sie sah auf, als Misa sie ansprach. Sie folgte ihr zwar aber hatte ihre Augen fast immer auf Rei gerichtet. Er war so eindrucksvoll, dass es sie fast überwältigte. Sie Augen waren so geheimnisvoll und sahen aus, als ob sie schon viel Leid durch gemacht haben.Dann wandte sie sich wieder zu Misa und nickte. Ja…ja…un-und was so…soll ich ihm zei-zeigen? , stotterte sie vor sich hin und wurde leicht rot.








spricht mit Misa


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Punkte : 74
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 20
Ort : Die Butterhölle

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Sa Aug 09, 2014 6:03 pm

Ich wusste nicht genau, was Misa Antonia da sagte, aber Antonia schien irgendwie nur halb zuzuhören. Zumindest sah sie mich an. DIe ganze Zeit. Ich erwiderte ihren Blick, war aber ein bisschen irritiert. Doch Ich hörte Antonias stotternde Frage. Misa sagte etwas und übersetzte es netterweise auch für mich.
"Ich habe sie gefragt, ob sie dir das Gebäude zeigen kann. Ich komme dann halt mit und übersetze für dich. Außerdem müssen wir noch zu Miss Brown gehen. Antonia hat gefragt, was sie dir zeigen soll und ich sagte, es ist egal. Verstanden?"
Ich nickte. Das also... es klang irgendwie seltsam...
"Misa-chan... danke?", murmelte ich und formulierte das letzte eher als Frage, weil ich mir nciht ganz sicher war.
Misa winkte ab und wandte sich Antonia mit einem "Let's go" zu, was auch immer das bedeutete.
Ich selbst sah mich noch ein wenig um und kramte dann schnell wieder meinen Block aus der Tasche, den ich vorhin verstaut hatte. Schnell nahm ich den Stift, das Wörterbuch und schlug einige Worte nach, die ich dann mit sauberer Schrift auf das Blatt schrieb.
Zeig das hier bloß nicht Misa... sie bringt mich um. Aber ich würde gerne ein wenig mehr mit dir reden. Wenn du Lust hast.
Zumindest stand das so in etwa da. Ich hatte wahrscheinlich jede Menge gramatischer Fehler eingebaut, aber im Endeffekt war mir das egal, hauptsache, sie verstand es. Oder nicht?


Zuletzt von Rei am So Aug 17, 2014 10:59 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Zimmer 004   So Aug 10, 2014 12:26 pm



Angelina de la Martinez





»Seine Hand strich ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht und seine Berührung löste ein wohlig warmes Gefühl an dieser Stelle aus, das sich durch ihren ganzen Körper verbreitete. Ein Lächeln huschte über ihr Gesicht.
Als die Tür zum ersten Mal geöffnet wurde und Antonia kurz herein kam, jedoch gleich wieder verschwand, wandte sie nur kurz den Kopf um, doch ihre Freundin war schon wieder verschwunden. Lächelnd sah sie wieder Evan in die Augen.
Sie legte ihren Kopf gegen seine Brust und schloss die Augen. Tief sog sie die Luft ein und genoss seinen Duft, der sie umgab. Es war ein wundervolles Gefühl hier zu stehen und irgendwie machte das, dass sie hier nicht stehen durften, es noch interessanter.
Doch dann kam Farina herein und Evan löste sich sofort von ihr. Sofort breitete sich Leere um sie herum aus und Angie senkte beschämt den Blick, als sie dem von ihrer Mitbewohnerin begegnete. Evan gab ihr einen Kuss auf die Stirn und schon war er verschwunden.
Sie seufzte und lehnte sich gegen den Schwank. „Vergiss einfach, was du gerade gesehen hast.“, sagte Angie mit einem Grinsen zu Farina, sie hatte immer noch ein glückliches Lächeln um ihre Lippen und seinen Kuss spürte sie immer noch warm auf ihrer Stirn.«


in ihrem Zimmer




_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forum-aktiv.com
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Zimmer 004   So Aug 17, 2014 2:04 pm

Farina

Sie starrte noch immer die beiden an und wartete auf eine Antwort, als Evan sie nur begrüßte, sich an ihr vorbei drängte und dann den Raum verließ.
Sie sah ihm kurz hinterher und blickte schließlich wieder zu Angelina, die mit einem Grinsen sagte, sie solle einfach vergessen, was Farina gerade gesehen hatte.
Dieses glückliche Lächeln... Farina musste sich beherrschen, damit die Tränen, die in ihren Augen brannten, nicht überflossen.
Der Anblick von Angie, wie glücklich sie war, wie verliebt sie zu sein schien, das erinnerte sie an sich selbst, als sie sich noch mit Adrian getroffen hatten. Als sie sich berührt und geküsst hatten.
Doch das war nun vorbei und würde nie wieder kommen. Und obwohl das das beste war, was sie hätten machen können - das Schluss machen - schmerzte es so sehr, dass sich das Mädchen fragte, wie lange sie das aushalten konnte. Oder würde der Schmerz eines Tages nachlassen? Wenn ja, wann? Wie lange würde es dauern, bis sie endlich das Gefühl hatte, dass ihr Herz nicht jeden Moment mehr auseinander brach?
Sie schloss kurz ihre Augen und als sie diese wieder öffnete, sagte sie leise: "Ich werde es versuchen."
Dann wandte sie sich von Angie ab, damit diese nicht sah, wie sehr sie dieser Anblick verletzt hatte und wie ihre Tränen immer mehr überhand nahmen. Schnell ging sie auf ihr Bett zu, kletterte hinauf und legte sich dann auf den Bauch, das Gesicht im Kissen vergraben.
Sie wollte nicht reden, mit niemanden, und sie konnte nur hoffen, dass Angie das verstehen würde und nun still sein würde.

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Punkte : 223
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 18
Ort : irgendwo da hinten

BeitragThema: Re: Zimmer 004   So Aug 17, 2014 8:49 pm




Antonia


Antonia sah sich noch hilfesuchend nach Misa um und biss sich verlegen auf ihre Unterlippe. Als sie mitbekam, dass Rei nach seinem Block kramte, den er in der Mensa auch schon benutzt hatte und ihr darauf geschrieben hatte, musste sie etwas lächeln. Offensichtlich wollte er ihr etwas sagen. Antonia wartete, bis er fertig war und las es dann. Alleine reden? , dachte sie sich und sah ihrem neuem Schwarm in die Augen. Er hatte zwar ein paar Fehler rein gebaut, aber da sie super englisch konnte,wusste sie, was er wollte. Misa soll davon nichts wissen? , ihre Augen wanderten verlegen zu dem Mädchen und wieder zu dem Jungen, Er wird immer geheimnisvoller. Ihre Augen schauten auf seine vollen Lippen. Schnell schüttelte Antonia den Kopf. Was machte sie denn da? Du bist so bescheuert, Antonia! , beschimpfte sie sich selbst in ihrem Kopf. Dann überlegte sie schnell. Vielleicht will er ja zum Musikraum. Dort kann er ein Instrument spielen, was ich zwar nicht denke, da er so Hammer Zeichen kann. Aber einen Versuch ist es wert. Sie nahm seine Hand und zog ihn in Richtung der Jungs-Räume.







geht mit Rei zu den Jungsräumen




Zuletzt von Robin am So Aug 17, 2014 11:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Zimmer 004   So Aug 17, 2014 9:15 pm



Angelina de la Martinez





» Unsicher sah sie ihre Mitbewohnerin an, als diese so lange nichts sagte. Vorsichtig wandte ich meinen Blick ab und beschloss, einfach nichts dazu zu sagen. Sie hatte bestimmt irgendeinen Grund so schweigsam zu sein.
Als Farina dann doch sprach, drehte Angie wieder ihren Kopf in ihre Richtung. Doch es war so leise, dass sie es fast nicht verstanden hätte. Irgendetwas stimmte doch mit dem Mädchen nicht und sie hatte keine Ahnung was es sein könnte.
Doch Angie beschloss nicht weiter nachzufragen, sondern einfach still zu sein und sich umziehen, sie hatte immer noch die Sportklamotten an und wenn sie jetzt rausgehen wollte, dann sicher nicht mehr in ihrem Sportzeug.
Als sich ihre Mitbewohnerin auf ihr Bett warf und den Kopf ins Kissen drückte, wurde sie zwar misstrauisch, schwieg aber weiterhin. Sie kannte das von sich selbst, wenn sie nicht redete, wollte sie auch nicht reden.
Schnell zog sie sich die Sportsachen aus und zog sich Shorts, ein schwarzes Träger-Top und eine dünne gestrickte Weste an. Sie kramte ihre braunen Sandalen aus ihrem Schrank und schmiss die Laufschuhe wieder hinein.
Als sie fertig war, öffnete sie ihren Pferdeschwanz und ihre braunen Locken fielen über ihre Schulter und in ihr Gesicht, als sie auch die Spangen auf ihrem Kopf löste, die ihre Widerspenstigen Stirnfransen zurückgehalten haben.
Kurz atmete sie tief ein und aus und war dann schon aus dem Zimmer verschwunden. Sie wollte einfach ein bisschen raus aus dem Zimmer, sie würde zum Pavillon gehen, sie war gerne dort und dort konnte sie alleine sein.
-----> Pavillon«


geht aus dem Zimmer




_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forum-aktiv.com
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Zimmer 004   So Aug 17, 2014 9:41 pm

Farina

Sie war froh, dass Angelina nichts sagte und blieb reglos liegen, bis sie hörte, dass sich ihre Zimmerkameradin umzog.
Ging sie etwa? Kurz linste Farina hervor, um zu sehen, was Angie machte, sah aber dabei nur deren Hintern. Ohne Hose natürlich. Immerhin - die Unterhose gefiel ihr. Okay, es war nur ein weiß, aber die Form sah gut aus. Hatte vielleicht auch was mit dem Inhalt zu tun.
Aber nicht so sehr, dass sie sie weiterhin begaffen müsste, und so drückte sie ihr Gesicht wieder in das Kissen, das nach ihrem Lieblingsparfum roch.
Und dann hörte sie die Tür, die erst aufgemacht wurde und dann wieder geschlossen. Wieder sah Farina auf und dieses Mal sah sie niemanden, auch keinen Hintern.
Großartig. Sie richtete sich auf und stellte fest, dass tatsächlich niemand mehr hier war - ganz nach ihrem Geschmack.
Aber nun blieb die Frage offen - was sollte sie tun? Hier im Zimmer wollte sie nicht bleiben, die Stille war erdrückend.
Ins Dorf gehen wollte sie auch nicht, denn dann müsste sie einen Betreuer aufsuchen und dazu hatte sie keine Lust.
Also wohl hier bleiben, aber rausgehen konnte sie wohl. Wie wäre es mit dem Teich? Dort hatte alles Trauer den Lauf genommen... ja, dorthin würde sie gehen.
Und so stand sie auf, stieg aus ihrem Bett, atmete einmalt tief durch und verließ das Zimmer.

---->Teich

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
June

avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 189
Anmeldedatum : 15.06.14
Alter : 17
Ort : in meinem Lieblingsort: BETT

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Do Aug 21, 2014 12:22 am

Ash Crow

<-- Mensa

Ash stand vor der Tür zu Ayrns Zimmer. Er hoffte sie und ihre geheimnisvolle Begleitung darin zu finden. Höflich wie er war, klopfte er erst und öffnete Sekunden später die Türe.
Vor ihm erstreckte sich das gleiche Zimmer, wie seines, nur wirkte e mädchenhafter. Und es war leer.
Keines der Mädels war auf dem Zimmer, weder die stille Antonia, Evans quirlige beste Freundin Angie, noch Farona, die in letzter zeit sehr ernst wirkte, geschweige denn Aryn oder seine Copper.
Copper? Er grinste. Ja, der Spitzname passte irgendwie zu ihr. Was wohl ihr echter Name war? Bestimmt ein irrsinnig schöner. Genau wie sie...
Er hatte alles, was ihm zuvor Sorgen gemacht hatte, Ian und Cameron, vergessen. Sie wirkte wie eine Elfe, so zart mit den langen Beinen, den schmalen Schultern und den schönen Kurven. Und dann dieses Gesicht! Er hatte es nur kurz gesehen, aber mit dem bezaubernden Lächeln brachte es mit Sicherheit die Engel zum Weinen.
Beinahe musste er Grinsen, weil sein blauen Augrn so viel von ihr aufgenommen hatten. Aber er wusste zum Beispiel nicht, was ihre Augenfarbe war, was sie trug oder auch nur ansatzweise, irgendetwas über ihren Charakter.
Obwohl er wusste, dass es sicher keine gute Idee war, trat er ins Zimmer, schloss die Tür hinter sich in lehnte sich neben den Fenster mit dem Oberkörper gegen die Wand.
Sein Blick wanderte abweisend nach draußen, während er im Gedanken noch Copper nachhing.

_________________
Sometimes, when you need a nice phrase for your signatur, and your mind is blank, forget it.



June Clarence ~ 14 Jahre - bei Hennes (Brunnen)
Ash Crow ~ 19 Jahre - bei Shira (Zimmer 005)
Riley Jackson ~ 15 Jahre - bei Claire (Zimmer 002)
Dwayne Fenders ~ 17 Jahre - bei Kat (Zimmer 104)


Zuletzt von June am Mo Sep 01, 2014 12:25 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Do Aug 21, 2014 12:50 pm

Farina

<----Teich

Sie musste allein sein. Sich beruhigen. Nachdenken. Sie musste diese verdammten Tränen loswerden, die in ihren Augen brannten und vor allem musste sie Adrian verdammt nochmal vergessen.
Mit schnellen Schritten steuerte sie auf ihr Zimmer zu, achtete nicht auf ihre Umgebung, nur, dass ihr niemand über den Weg lief. War ja nicht nötig, dass jemand sah, wie sie sich im Moment fühlte. Verzweifelt. Traurig. Deprimiert. Reuevoll.
Sie musste das vergessen! Sie schüttelte ihren Kopf, um all diese Gedanken aus ihm zu verbannen, sie wollte einfach nur an nichts denken. Wollte ruhig in ihr Zimmer gehen können, sich ausruhen können und morgen möglicherweise sogar wieder mit einem Lächeln erwachen können.
Doch wie sollte das möglich sein, wenn der Tag heute der mieseste in ihrem Leben gewesen war? Zumindest kam er es ihr so vor. Doch woher sollte sie wissen, dass es nicht noch schlimmere Dinge gab?
Wusste sie nicht. Kümmerte sie aber auch nicht im Geringsten.
Sie war nun vor ihrer Zimmertür angelangt und öffnete diese. War doch sowieso noch keiner der anderen beiden hier, zumindest vermutete sie das. Die hatten besseres zu tun als den ganzen Tag im Zimmer rum zu hängen und die Wände anzustarren. War bei ihr ja auch immer so gewesen, doch nun.... egal. Vergessen.
Sie betrat ihr Zimmer und steuerte ohne zu Zögern auf das Fenster zu, als sie die Gestalt bemerkte, die daneben an der Wand lehnte.
Abrupt blieb sie stehen und starrte Ash an. Instinktiv fuhr sie sich über die Augen, falls noch immer Tränen in diesen standen, doch zum Glück war das nicht mehr der Fall.
Als sie ihre Überraschung überwunden hatte, fragte sie: "Was zur Hölle machst du hier, Ash? Du hast vor dem Zimmer zu warten, wenn du etwas willst." Ihre Stimme klang unfreundlich, vielleicht nicht beabsichtigt, aber es störte sie auch nicht. Sie hatte im Moment keinen Nerv dafür, auch noch für verirrte Eindringlinge, die keinen Anstand besaßen, Freundlichkeit aufzubringen.

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
June

avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 189
Anmeldedatum : 15.06.14
Alter : 17
Ort : in meinem Lieblingsort: BETT

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Do Aug 21, 2014 3:29 pm

Ash Crow



Ash drehte den Kopf um Farina anzusehen. Er hatte ihre Stimme gehört, die ein wenig patzig wirkte, aber er wusste, dass sie nicht immer so war.
Der Junge entdeckte in ihren Augen etwas, eine Traurigkeit, die nur von einer Art Verletzung aufgebracht werden konnte. Wenn der Gefährte weg war. Er hatte diesen Blick bei seiner Mutter gesehen, als sie vom Tod seines Vaters erfahren hatte.
Es war etwas unerträgliches, hatte sie ihm erzählt, und genau dieses Gefühl musste Farina mit sich herumtragen. Er hatte Mitleid mit ihr. Sie wirkte so verstört, so unglaublich verletzt. Es war ihm egal, dass Beziehungen jeglicher Art eigentlich hier verboten waren, denn so einen Schmerz konnte keiner ertragen.
Seine blauen Augen leuchteten mitfühlend auf. Das was er nun gedachte zu tun, könnte auf zwei Arten enden: sie wäre ihm dankbar, oder würde ihn wegstoßen und könnte noch mehr in sich zusammenfallen.
Das Risiko war es ihm wert. Niemand verdiente es, traurig zu sein. Auch wenn dieser Jemand mit allen Mitteln versuchte, sich hinter einer Maske aus Zorn zu verstecken.
Er stieß sich von der Wand ab und kam auf das Mädchen zu. Im Gegensatz zu ihm, war sie relativ klein, aber trotzdem tat er es. Er öffnete die Arme und schloss sie darin ein.
"Es ist okay, du darfst weinen", flüsterte er und war sich nicht ganz bewusst, warum er das tat.

_________________
Sometimes, when you need a nice phrase for your signatur, and your mind is blank, forget it.



June Clarence ~ 14 Jahre - bei Hennes (Brunnen)
Ash Crow ~ 19 Jahre - bei Shira (Zimmer 005)
Riley Jackson ~ 15 Jahre - bei Claire (Zimmer 002)
Dwayne Fenders ~ 17 Jahre - bei Kat (Zimmer 104)


Zuletzt von June am Mo Sep 01, 2014 12:27 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Do Aug 21, 2014 6:51 pm

//Das ist so süß *-*

Farina

Sie beobachtete ihn immer noch mit einem finsteren Blick, wartete darauf, dass er verraten würde, was er hier wollte. Dass er nicht nach ihr gesucht hatte, konnte sie sich denken, immerhin hatte sie kaum etwas mit ihm zu tun. Angie war es wohl auch nicht, die hatte ja mittlerweile einen anderen Liebhaber, wie sie es zuvor gesehen hatte.
Also blieben nur noch Aryn und Antonia. Und da sie Antonia mit dem Neuen gesehen hatte, vermutete sie, dass er wohl auf Aryn wartete.
Aber eigentlich konnte ihr das egal sein, es betraf sie nicht und interessieren tat es sie noch viel weniger.
Als sie ihm in die Augen sah, konnte sie etwas erkennen, doch so genau, dass sie es deuten könnte, kannte sie ihn nicht. Vielleicht war es Mitgefühl?
Wenn ja, dann hatte er zu viel von ihr gesehen. Wie konnte er auf diese kurze Zeit erkannt haben, wie sie sich fühlte? Und was geschehen war? Oder hatte er es gesehen oder sogar von irgendjemandem gehört? Wusste das ganze Heim, was los war? Oh, bitte nicht...
Je mehr Mitgefühl sie nun in seinen Augen sah, desto abweisender betrachtete sie ihn. Sie wollte keines, sie brauchte es nicht!
Als er sich von der Wand abstieß und auf sie zukam, war sie nahe dran, zurück zu zucken, doch sie beschloss, abzuwarten, was er von ihr wollte. Bis er sie dann umarmte, mit den leisen Worten, sie dürfe weinen.
Im ersten Moment versteifte sie sich, wollte nicht, dass er sie überhaupt berührte. Wie sollte sie denn darauf reagieren? Doch nachgeben oder ihn von sich wegstoßen? Ihr Verstand sagte, dass er kein Recht hatte, so nah bei ihr zu sein, ihr Herz jedoch rebellierte und wünschte sich, genau das zu tun, was er sagte - sich ausweinen.
Und dann gab sie nach, hielt es nicht mehr aus. Sie legte ihren Kopf auf seine Brust und spürte, wie erst eine einzelne Träne, dann mehrere, über ihre Wange rannten und das Shirt von Ash nässten.
Sie schluchzte und tat somit das, was sie schon die ganze Zeit tun hatte wollen und es doch wieder zurück gehalten hatte.
Sie weinte sich die Seele aus dem Leib und konnte nichts dagegen tun, konnte ihre Tränen nicht aufhalten - doch wenn sie ehrlich war, sie versuchte es nicht einmal.
Zum ersten Mal seit der Trennung fühlte sie sich geborgen, dass das ausgerechnet bei Ash sein würde, hatte sie nicht erwartet, doch sie war trotzdem dankbar.
Nach einer gefühlten Ewigkeit ließ der Tränenfluss nach und sie windete sich aus Ashs Armen. Sie fühlte sich nun so leer an, als ob kein einziger Tropfen mehr in ihr wäre.
Sie sah Ash in die Augen und sagte leise: "Danke." Als ihr Blick auf sein Shirt fiel, wurde sie rot, als sie erkannte, was sie hinterlassen hatte.
"Und Entschuldigung wegen dem Shirt", fügte sie hinzu, während sie auf den nassen Fleck deutete. Ihr Kopf war noch immer rot und sie verfluchte sich für ihre Schwäche. Es hatte zwar gut getan, sich bei ihm auszuweinen, aber Tatsache war immer noch, dass sie eigentlich kaum etwas mit ihm zu tun hatte.
"Wieso tust du das? Und woher weißt du, dass es mir nicht so gut geht? Abgesehen davon - das alles erklärt nicht, wieso du hier bist."

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
June

avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 189
Anmeldedatum : 15.06.14
Alter : 17
Ort : in meinem Lieblingsort: BETT

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Do Aug 21, 2014 11:48 pm

Ash Crow


Ash strich Farina beruhigen über den Rücken. Er wusste nicht, wieso er das hier tat, aber sie hatte trotzdem so traurig ausgesehen.
Und er hatte gelernt, dass man sich nicht für seine Gefühle schämen durfte und deshalb leiden musste. Es fühlte sich gut an, jemanden in seinen Armen zu haben. So lange war es nun wieder her, dass er jemanden umarmt hatte. Als sich das Mädchen von ihm löste, lächelte er aufmunternd.
Sanft packte er sie bei den Schultern und blickte ihr fest in die Augen.
"Gehts dir jetzt besser?", fragte er, nachdem sie sich bedankt hatte.
Er schaute auf sein T-Shirt, als sie ihn darauf hinwies. Auf ihm prangte ein feuchter Fleck.
"Ach, das macht nichts", meinte er und zog sich es sich über die Schultern. Darunter kam sein Bauch zum Vorschein, flach und nicht übertrieben von Muskelsträngen durchzogen, bespannt von blasser Alabasterhaut.
Er wollte sie nicht beeindrucken, aber das T-Shirt fühlte sich klamm und unangenehm an.
"Ich kenne diesen Ausdruck, ich habe es in deinen Augen gesehen, den gleichen, wie bei meiner Mutter, kurz bevor sie sich umbegracht hat." Er war unemotional bei der Erwähnung von seiner Mutter, das hatte er von sich abgewandt.
"Aber ich werde auch nicht fragen was passiert ist. Ich bin hier weil ich auf Ayrn warte. Sie ist mit jemanden Neuen aus der Mensa abgezogen und...", er zögerte, "ich wüsste gerne wer sie ist."

_________________
Sometimes, when you need a nice phrase for your signatur, and your mind is blank, forget it.



June Clarence ~ 14 Jahre - bei Hennes (Brunnen)
Ash Crow ~ 19 Jahre - bei Shira (Zimmer 005)
Riley Jackson ~ 15 Jahre - bei Claire (Zimmer 002)
Dwayne Fenders ~ 17 Jahre - bei Kat (Zimmer 104)


Zuletzt von June am Mo Sep 01, 2014 12:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Fr Aug 22, 2014 11:27 am

Farina

Sie nickte auf seine Frage hin, sah ihm ins Gesicht und lächelte leicht. Es gab nicht viele, die das bei ihr geschafft hätten, doch er hatte es getan.
Als er meinte, das mit dem Shirt würde ihm nichts ausmachen und es dann auszog, betrachtete Farina erst überrascht seinen nackten Oberkörper. Zu lange war es her, dass sie so etwas gesehen hatte, doch als ihr bewusst war, dass sie da gerade auf die Brust von Ash starrte, sah sie sofort auf den Boden, wieder war ihr Gesicht rot.
Als er dann zu sprechen begann, sah sie wieder auf, ihm ins Gesicht und lauschte seinen Worten.
"Das mit deiner Mutter tut mir Leid", sagte sie dann leise und dachte über seine Worte nach. Der gleiche Ausdruck war in ihren Augen zu sehen gewesen wie bei einer Frau, die sich selbst getötet hatte? Der absolut gleiche?
Sie hatte nicht vorgehabt, sich in den Tod zu stürzen. Das könnte sie nicht. Nicht, dass sie von ihrem Leben so überzeugt wäre, im Gegenteil, sie hielt nicht viel davon, doch ebenso scheute sie den Tod. Sie wusste nun mal nicht, was danach war und das wollte sie auch nicht unbedingt so schnell herausfinden.
Als er meinte, er würde nicht fragen, was geschehen sei, nickte sie dankbar und hörte sich den Grund für seine Anwesenheit an.
"Die Neue?" War da ein neues Mädchen hier? Das musste sie glatt übersehen haben. "Ich schätze, dann wirst du noch weiter warten müssen, bis Aryn kommt." Sie fand es merkwürdig, dass Ash in einem Zimmer auf ein Mädchen wartete, um von diesem Informationen über ein anderes herauszufinden, doch warum nicht.
Genauso gut könnte er warten, bis er sie wieder traf und dann fragen, was er wollte, doch gut, so war es natürlich auch möglich.
"Du kannst dich auch setzen, wenn du willst. Sie kommt bestimmt bald." Oder auch nicht, Farina hatte absolut keine Ahnung, wo Aryn gerade war.
Sie selbst ging nun zum Fenster und sah hinaus, betrachtete die Umgebung. Dann drehte sie sich wieder um und sah Ash an, um nicht unhöflich zu wirken.

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
June

avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 189
Anmeldedatum : 15.06.14
Alter : 17
Ort : in meinem Lieblingsort: BETT

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Fr Aug 22, 2014 2:10 pm

Ash Crow


Ash konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen, als Farina brim Anblick seines nackten Oberkörpers rot wurde. Es war für ihn eine natürliche Reaktion und er hatte nicht vor sie zu verschrecken, geschweige denn zu verführen.
Sie hatte viel durchgemacht und deshalb wollte er sie eigentlich in Ruhe lassen. Als sie das mit seiner Mutter ansprach winkte er ab.
Nicht, dass er nicht traurig über ihren Tod gewesen war, er hätte nur nie eine besonders innige Beziehung zu ihr aufbauen können. Sie war für ihn nie die Mutter sondern eher eine entfernte Tante gewesen. Zeitweise schien er sogar mit ein wenig Ablehnung an die zu denken.
"Ist nicht so schlimm. Sie hat sich ja entschieden. Aber der Blick war nicht der vor dem Tod. Eigentlich war es eher einer nach dem Verlust ihres Gefährten, meines Vaters." Er sah ihr dankbares Nicken und wusste, das es das Richtige war.
Wenn sie mit jemandem darüber reden wollte, dann würde sie es tun. Aber da war er mit Sicherheit der falsche Ansprechpartner. Er war ja nicht ihre beste Freundin oder so.
Sie fragte nach der Neuen. "Ich weiß eigentlich nicht, in welchem Zimmer sie ist, aber Ayrn schien sie zu kennen und deshalb dachte ich, ich könnte hier warten." Er wusste es klang seltsam, wegen eines komplett fremden Mädchens einfach so in dem Zimmer einzunisten, aber er wollte trotzdem über sie etwas herausfinden.
Vorerst folgte er Farinas Angebot und setzte sich mit eingezogenem Kopf auf das nächstbeste Bett. Dass er warten werden müsste, war ihm klar, aber es war es ihm auch wert.
Für Copper. Mit den Augen folgte er dem Mädchen und die stellte sich zum Fenster. Als die sich wieder zu ihm drehte lächelte er.
"Eine Schande dass man sie nicht aufmachen kann, was?", meinte er und er sehnte nach etwas frischer Luft.

_________________
Sometimes, when you need a nice phrase for your signatur, and your mind is blank, forget it.



June Clarence ~ 14 Jahre - bei Hennes (Brunnen)
Ash Crow ~ 19 Jahre - bei Shira (Zimmer 005)
Riley Jackson ~ 15 Jahre - bei Claire (Zimmer 002)
Dwayne Fenders ~ 17 Jahre - bei Kat (Zimmer 104)


Zuletzt von June am Mo Sep 01, 2014 12:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 18
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Fr Aug 22, 2014 2:22 pm

Shira Lapin




» <-- 005

Jetzt war sie froh, dass sie sich die anderen Zimmernummern gemerkt hatte. Sonst hätte sie sich vermutlich verlaufen. Eigentlich hätte sie auch Aryn vorgehen lassen können, doch daran hatte sie nicht gedacht.
Jetzt stand sie schließlich schon vor der Tür ihres Zimmers und konnte sich das Grinsen nicht verkneifen, dass sie von alleine her gefunden hatte. Shira drehte sich nochmal zu ihrer Halbschwester um: ,,Thada.", lachte sie und klopfte dann.
Vier mal. Vorher hätte sie das Zimmer nicht betreten können. Nochmal strich sie sich über die Kleidung. Schaute dann nervös auf die Türklinke. Schließlich öffnete sie die Tür und trat ein.
Ihre Augen wurden groß, als sie sah wer alles im Zimmer war. Ein Mädchen, welche vermutlich die Mitbewohnerin von Aryn war - und Ash. Ohne T-Shirt.
War das seine Freundin? Unbewusst zeigte sich Enttäuschung in ihren Augen, doch sobald sie es gemerkt hatte, wandte sie den Blick ab. Erst als sie sich sicher war, dass ihre Augen nichts verraten würden, schaute sie wieder zu den zwei'n.
,,Tut mir leid. Ich wollte nicht stören.", dann schaute sie nach hinten, in der Hoffnung, dass Aryn auch etwas sagen würde. «

kommt an

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Zimmer 004   So Aug 24, 2014 11:48 pm

Farina

Bei den Worten, dass es bei seiner Mutter nicht der Blick des Todes, sondern der des Verlustes eines Gefährten gewesen sei, war sie einerseits beruhigt, andererseits aber auch genau das Gegenteil davon. Immerhin bedeutete das nicht, dass er vermutet hatte, sie wolle sich in den Tod stürzen, aber war es wirklich besser, wenn er ahnte, dass sie gegen die Regeln hier einen Partner hatte?
Nun, da er selbst an der Neuen interessiert zu sein schien, nahm er das wohl nicht so ernst, aber wenn er wüsste, dass es nicht nur ein anderer Jugendlicher hier war, sondern gleich ein Betreuer?
Das wäre wohl auch für ihn übertrieben. Oder auch nicht, er sah eigentlich nicht so aus, als würde er so etwas kritisieren.
Wie auch immer. Sie nickte bei den Worten, dass es blöd wäre, dass die Fenster nicht geöffnet werden konnten und wollte gerade etwas erwidern, da war ein Klopfen zu hören und ein Mädchen trat ein.
Sofort schoss ihr Blick dorthin, erfasste das fremde Mädchen, das den Raum betrat. Das war also die Neue, von der Ash gesprochen hatte.
Nun, dass er gleich auf sie abgefahren war, verwunderte sie nicht. Sie war tatsächlich hübsch, eine Tatsache, um die sie Farina beneidete. Naja, eigentlich war es ihr ja egal, aber hübsch sein, das war schon was.
Irrte sie sich oder flackerte da Enttäuschung in deren Augen auf, als sie sie beide ansah? Farina sah genauer hin, doch da hatte die Neue ihren Blick schon abgewandt und als sie wieder aufsah, fand sie nichts mehr in den Augen.
Bei ihrer Entschuldigung, dass sie nicht hatte stören wollen, schüttelte Farina den Kopf und meinte: "Keine Sorge, du störst nicht." Sie versuchte ein Lächeln und war überrascht, als ihr tatsächlcih eines gelang.
Sie hatte nicht erwartet, dass sie das nach der Trennung mit Adrian überhaupt noch zustanden bringen würde.
Sofort überkam sie wieder Trauer, und so schnell das Lächeln erschienen war, so schnell war es auch wieder verschwunden.
Sie drehte sich weg und sah wieder zum Fenster hinaus, beschloss, die Neue und Ash sich selbst zu überlassen. Wobei... das war ihr Zimmer. Wäre wohl unhöflich, wenn sie die beiden da nicht einmal ansah.
Also drehte sie sich wieder um und sah die Fremde an. "Wie heißt du?", fragte sie dann.

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Punkte : 74
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 20
Ort : Die Butterhölle

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Mo Aug 25, 2014 12:30 pm

Antonia schien nervös zu sein, doch als ich den Block rausholte, lächelte sie leicht. Scheinbar war sie froh, wenn ich mit ihr schrieb. Warum auch immer. Aber ich mochte sie und fühlte mich gerade bei Misa-chan nciht wohl. Also schrieb ich schnell mit dem Wörterbuch etwas auf das Blatt ind er Hoffnung, dass es richtig war. Das Mädchen las es und sah mir dann in die Augen. Ich blinzelte ein wenig. Dann schien Antonia nachzudenken, sie sah kurz zu Misa und dann zu mir, dann hatte sie wohl eine Idee. Doch als sie den Kopf schüttelte, verschwand meien Hoffnung wieder. Warum denn das jetzt? Hatte ich was falsches getan? War der Satz so unleserlich? DOch das Mädchen schnappte sich sofort meine Hand und schleifte mich fast schon den Gang entlang, wobei ich mich nicht ganz so sicher fühlte.
tbc Jungsräume
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aryn

avatar

Anzahl der Beiträge : 178
Punkte : 214
Anmeldedatum : 15.06.14
Alter : 16
Ort : Da, wo die Sonne untergeht und dich blendet, damit du nicht von meiner Schönheit geblendet wirst XD

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Mo Aug 25, 2014 3:37 pm

Aryn von Goldhorn

SIe musste lächeln. "Gut gemacht. Und ohne Hilfe." Sie trat in den Raum ein und wich erstaunt zurück, als sie Ash sah. Ohne T-Shirt. Sie schüttelte abwehrend den Kopf und blinzelte kurz, umd die Überraschung zu verdauen. Als diese wenige Herzschläge, und doch eine gefühlte Ewigkeit dauernde Situation vorbei war, räusperte sich Aryn. "Ash, wenn es dir nichts ausmachen würde, für fünf Minuten oder weniger, kurz rauszugehen, damit ich mich umziehen kann, wäre ich dir sehr dankbar.", sagte sie höflich und meinte es kein bisschen ironisch. "Danach kannst du auch sofort wieder reinkommen und weiter mit Farina reden, oder was auch immer du hier demacht hast."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ghostcats.forumieren.com
June

avatar

Anzahl der Beiträge : 167
Punkte : 189
Anmeldedatum : 15.06.14
Alter : 17
Ort : in meinem Lieblingsort: BETT

BeitragThema: Re: Zimmer 004   Mo Aug 25, 2014 6:35 pm

(*räusper* ich glaub ich habs übertrieben ^^" *räusper*)

Ash Crow


Ash hörte ein Klopfen. Nein, eigentlich wurde vier mal geklopft. Er blickte auf und hoffte Aryn zu sehen, die ihm hoffentlich helfen konnte.
Aber es war noch besser! In der Tür stand Copper und sie wirkte ein wenig enttäuscht.
Weil sie mich gesehen hat? Er wirkte etwas verwirrt, aber er stand auf - nur um sich anschließend den Kopf am unteren Teil des oberen Bettes anzuschlagen.
Der junge Mann zuckte zurück und verzog das Gesicht.
Toll. Das machst du gaaaaanz toll, Ash. Nachdem er aufgestanden war, nickte er Farina zu.
Die Frage nach Coppers Namen war durchaus berechtigt, das war klar.
Das T-Shirt hielt er verkrampft in der linken Hand und er sah Aryn feixend an, die eben hinter Copper in den Raum getreten war.
"Warum denn rausgehen? Ich dreh mich auch um, versprochen." Er hob grüßend die Hand, schob sich dann aber an den Mädchen vorbei, schnappte sich Coppers blasses Handgelenk und zog sie mit sich auf den Flur hinaus. Als seine Finger ihre Haut berührten, fuhr ein Kribbeln durch seinen gesamten Körper.
So gut hatte er sich nicht gefühlt seit... eigentlich noch nie. Nachdem er die Tür geschlossen hatte wandte er sein Gesicht Copper zu, die er mit der Hand an sich gezogen hatte. Und dann... er wusste nicht, wieso, weshalb oder warum, aber das war ihm egal.
Der Drang, der sein Herz zusammenzog, als er in diese nussbraunen Augen blickte, den wunderbaren Mund sah, so voll und unschuldig... Der Mann konnte nicht widerstehen und beugte sich zu ihr hinunter. Seine Lippen trafen ihre und sie schmeckte so süß...
Doch gleich wich er wieder von ihr, brachte ein paar Zentimeter zwischen sie und grinste schief. "Hi, ich bin Ash, wer bist du?"

_________________
Sometimes, when you need a nice phrase for your signatur, and your mind is blank, forget it.



June Clarence ~ 14 Jahre - bei Hennes (Brunnen)
Ash Crow ~ 19 Jahre - bei Shira (Zimmer 005)
Riley Jackson ~ 15 Jahre - bei Claire (Zimmer 002)
Dwayne Fenders ~ 17 Jahre - bei Kat (Zimmer 104)


Zuletzt von June am Mo Sep 01, 2014 12:38 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer 004   

Nach oben Nach unten
 
Zimmer 004
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Conside Manerium :: Die Aufenthaltsräume :: Die Schlafräume der Mädchen-
Gehe zu: