Conside Manerium

» Hab' immer ein Auge auf die Dinge, die im Verborgenem liegen..
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bin nicht da
Fr Okt 02, 2015 4:52 pm von Aryn

» Zimmer 103
Sa Sep 26, 2015 3:24 pm von Claire

» Zimmer 004
Fr Sep 25, 2015 6:33 am von Aryn

» Der Brunnen
Do Sep 24, 2015 7:09 pm von Claire

» Der Musikraum
Do Sep 24, 2015 6:44 pm von Claire

» Zimmer 003
Mi Sep 02, 2015 9:34 pm von Kyle

»  Der Teich
Mi Sep 02, 2015 8:50 pm von Evan

» Der Spielplatz
Mo Aug 31, 2015 7:30 pm von Kiara

»  Die Mensa
Mo Aug 31, 2015 2:02 pm von Evan

Die Zeit
Die Zeit


Uhrzeit: Es ist 20:30 Uhr
Wochentag: Es ist Samstag
Jahreszeit: Es ist Sommer
Wetter: Die Sonne versinkt am Horizont

Teilen | 
 

 Rei Mizu

Nach unten 
AutorNachricht
Akuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Punkte : 74
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 20
Ort : Die Butterhölle

BeitragThema: Rei Mizu   Fr Jun 27, 2014 4:41 pm



Allgemeines

Username
Rei
Charaktername
Rei Mizu
Alter
16
Geburtstag
01.04.
Geschlecht
männlich
Rang
Kind


Aussehen


Augenfarbe
grün
Haarfarbe
blond
Größe:
1,70m
Hautfarbe
kalkweiß
Besonderes
eine Narbe am rechten Handrücken

Allgemeines Aussehen
Rei ist ein blonder Junge mit grünen Augen, welche einen frech anblitzen. Seine Frisur ist stets unordentlich und auch sonst kommt er nciht sonderlich auf Ordnung bedacht rüber. Seine Kleidung besteht meistens aus Jogginghosen, einem lockeren T-Shirt und Turnschuhen. Rei ist recht hoch gewachsen, aber sehr blass, dafür muskulös. Alles in allem sieht er eigentlich auch verdammt gut aus. An der rechten Hand hat der Junge eine Narbe, die genau durch die Mitte des Handrückens vom Mittelfinger bis zum Handgelenk geht. um diese Narbe zu verdecken trägt er meistens einen Verband darum.
Eigentlich ist Rei voller Narben, da er aber so blass ist, sieht man nur die an der Hand sehr gut.

Charakter

Allgemeiner Charakter
Reis Charakter lässt sich auch mit wenigen Worten zusammenfassen. Frech, anziehend, schweigsam. Erstmal ist da seine stets ruhige Art. Fast nie sagt der Junge etwas, man muss ihm alles einzeln erklären und dann tut er ncihtmal das, was man ihm sagt. An sich tut er nie, was man von ihm verlangt, daher bekommt er oft Strafen, die er jedoch ohne zu murren ausführt. Und zwar tadellos. denn trotz seines Erscheinungsbildes ist Rei doch eigentlich sehr ordentlich und fürsorglich.
Auch spielt er gerne Streiche, wenn er ein bisschen Vertrauen gefasst hat, was aber sehr lange braucht. Fremden Menschen vertraut er niemals, er versteckt sich, will eigetnlich ncihts mit ihnen zu tun haben. Warum, das weiß niemand. Denn er redet nie über sich und seine Vergangenheit, an sich redet er praktisch nie und wird meistens als stumm abgestempelt.
Wenn man traurig ist oder Sorgen hat, ist Rei stets zur Stelle. Er kann gut zuhören, tröstet andere Leute, wenn sie Hilfe brauchen, lächelt sie stets an und verbirgt seine eigenen Sorgen in seinem inneren. Man kann ihm vertrauen, niemals verrät er jemanden, er plaudert keine Geheimnisse aus und ist immer da, wenn man ihn braucht.
Was er aber auch gerne macht, ist ab und an einfach nur durch sein Dasein Fraue zu verführen. Es geschieht ncihtmal absichtlich, aber des öfteren passiert es, dass sich diese zu ihm hingezogen fühlen. Was Rei jedoch nicht in den Kram passt, er ist lieber alleine.
Der Junge kann natürlich auch Vertrauen fassen, irgendwann, aber er bekommt Angst, wenn man ihn anfasst.







Vergangenheit

Mutter: Sakura | verschollen
Vater: Hiro | tot
Geschwister: Kami | verschollen

Vorgeschichte:
Reis Geschichte zu kennen bedeutet, seine Seele zu kennen. UNd das hat seinen Grund...
Rei wurde in Japan geboren, seine Familie kam ursprünglich aus Europa und zog nach Asien um. Rei hatte schon damals nciht sehr viel Glück in der Schule, er wurde immer nur geärgert und gehasst. Das war nciht so ganz in seinem Sinne, also verschloss der Junge sich und hörte irgendwann mit dem Reden auf.
Allerdings hatte er nciht nur Stress in der Schule, sondern auch in der Familie. Sein Vater war nciht sonderlich nett, er schlug die drei des öfteren und ging auch mal mit dem Messer auf sie los. Als es einmal wieder so weit war, wehrte sich Rei, seine Mutter und Schwester flohen derweil. Dies machte den Vater erst recht wütend, er fügte Rei auch die Narbe an der Hand zu, indem er ihn schon fast folterte. Rei entkam irgendwann schwer verletzt, landete im Krankenhaus und es dauerte eine Weile, bis er vollkommen genesen war. Nur die Narben erinnerten ihn noch daran. Seit diesem Moment hat Rei unglaubliche Berührungsängste.
Irgendwann , kurz vor seiner FLucht aus dem Krankenhaus, erfuhr der Junge, dass sein Vater wohl gestorben war. An was, das wusste er nicht. Da Rei sich nun immer unwohler fühlte, floh er nach einiger Zeit aus dem Krankenhaus und kehrte nach Europa zurück, wo er in ein abgelegenes Dorf kam und dort zu einem abgelegenen Schloss. Da er die Sprache nicht konnte, verstand er zwar meistens ncihts, aber da Rei auch nicht redete, fiel das keinem auf.

(c) by Kiara

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Rei Mizu   Sa Jun 28, 2014 12:53 pm


Angenommen!

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Rei Mizu
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Conside Manerium :: Archiv :: RPG Bereich :: Alte Steckbriefe-
Gehe zu: