Conside Manerium

» Hab' immer ein Auge auf die Dinge, die im Verborgenem liegen..
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bin nicht da
Fr Okt 02, 2015 4:52 pm von Aryn

» Zimmer 103
Sa Sep 26, 2015 3:24 pm von Claire

» Zimmer 004
Fr Sep 25, 2015 6:33 am von Aryn

» Der Brunnen
Do Sep 24, 2015 7:09 pm von Claire

» Der Musikraum
Do Sep 24, 2015 6:44 pm von Claire

» Zimmer 003
Mi Sep 02, 2015 9:34 pm von Kyle

»  Der Teich
Mi Sep 02, 2015 8:50 pm von Evan

» Der Spielplatz
Mo Aug 31, 2015 7:30 pm von Kiara

»  Die Mensa
Mo Aug 31, 2015 2:02 pm von Evan

Die Zeit
Die Zeit


Uhrzeit: Es ist 20:30 Uhr
Wochentag: Es ist Samstag
Jahreszeit: Es ist Sommer
Wetter: Die Sonne versinkt am Horizont

Teilen | 
 

 Das Eingangstor

Nach unten 
AutorNachricht
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Das Eingangstor   Mi Mai 21, 2014 8:20 pm

Hier befinden sich der Ein- und Ausgang des Schlosses. Es ist ein großes, etwa drei Meter hohes Tor, was aus Eisen gemacht ist. Mit Schnörkeln und ähnlichem verziert wirkt es edler als es eigentlich ist.
Links und rechts vom Tor sind hohe Steinmauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Punkte : 64
Anmeldedatum : 15.06.14

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jun 20, 2014 4:46 pm

First Post

Trägheit fraß sich durch ihren Körper, wie Gift oder Maden, die sich quälend langsam durch ihr Fleisch fraßen. Der Blick trüb, fast schon gelangweilt und dennoch ein freches grinsen auf dem schmalen Gesicht des Mädchens. Stumm hörte sie dem zwitschern der Vögel zu und beobachtete einige von ihnen. Im Schutze des Blätterdachs breitete der kleine Vogel seine lang befiederten Flügel aus, ließ den Wind durch das weiche Kleid streichen, wie einen lang vertrauten Freund, ehe er sich einfach fallen ließ und in die Tiefe hinabstürzte, für den ersten Augenblick einem kleinen Stein ähnelnd. Es war ein fast schon faszinierendes Schauspiel was sich in den Glasaugen wiederspiegelte als die Aufwinde den Vogel nach oben und weit aus der Sichtweite des Mädchens trug.

Ivy ging nun unbeirrt weiter und kam nun schließlich an ihr Ziel. Dunkle Schatten warfen die hohen Mauern auf das Gras und ein eisernes über verziertes Tor bildete wahrscheinlich den Eingang. Die 17 jährige stand nun ruhig vor dem Tor und kramte schnell aus ihrem Koffer die Anmelde Papiere heraus. Das Internat in Schottland hatte schon alles telefonisch mit der Leiterin abgeklärt und gaben ihr zur endgültigen Aufnahme dieses Formular mit. Der musternde blick Ivy´s glitt wieder zu den zahlreichen Verschnörkelungen zurück wie kitschig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jun 20, 2014 5:06 pm

Maria Brown

Sie trat mit schnellen Schritten zum Eingangstor, ihre Schuhe klackten bei jedem Schritt gegen das Pflaster und kündigten somit ihr Kommen an.
Sie konnte das Mädchen schon von weitem sehen und steuerte auf dieses zu, bis sie angekommen war. Ihre Augen musterten es, glitten von ihren Haaren über ihr Gesicht, bis sie schließlich bei den Beinen Halt machten und wieder zurück zu dem Gesicht kehrten.
Sie nickte grüßend und begann zu sprechen: "Du bist Ivy Walker, richtig? 17 Jahre? Nun, herzlich Willkommen hier. Ich hoffe, du wirst dich schnell einleben und dass es dir hier gefallen wird.
Ich werde dich als erstes zu deinem Zimmer bringen, du wirst mit drei anderen Mädchen das Zimmer teilen. Kiara Walker, Mia van Inkcalig und Keira Enola Hood. Sie werden zuständig dafür sein, dass du dich hier auskennst und so gut wie nie verläufst. Bei Fragen wendest zu dich bitte zuerst an sie und wenn sie dir nicht weiterhelfen können, gibt es hier noch Betreuer, die du einem nach den anderen kennen lernen wirst.
Ich hoffe, dass du die Regeln bereits gelesen hast, falls nicht, rate ich dir, das nachzuholen. Wichtig ist, dass zu die Zeiten ein hältst, die vorgeben sind: Frühstück, Mittagsessen, Kaffee trinken und Abendessen. Zur Mensa wirst du finden, wenn du dich an deine Zimmergenossen wendest."
Es war üblich für Maria Brown, dass sie Neulinge mit Informationen überschüttete ohne zu sie Wort kommen zu lassen.
"Noch Fragen?"

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Punkte : 64
Anmeldedatum : 15.06.14

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jun 20, 2014 7:13 pm

Ivy hörte ein klakern von der innenseite des Tores zügig näher kommen. Das Eisentor ging quitschend auf und eine hagere Frau stand nun vor dem Mädchen das muss wohl die Leitung sein, am besten ich bleibe freundlich ein lächeln umspielte das zierlichen Lippen und dann wurde sie auch schon vollgequatscht. Ein kurzes Hallo brachte sie noch hervor. Auf die gestellten und schnellen Fragen, nickte die blonde nur stumm. auch noch mit drei anderen das ist doch nicht ihr ernst oder?! dachte Ivy und ihr wurde schlagartig übel bei dem Gedanken, sich mit jemanden das Zimmer teilen zu müssen. Oben in Schottland, hatte sie ein gemütliches Einzelzimmer bewohnen dürfen. Dann fragte die Leiterin, ob das Mädchen denn noch Fragen hätte. Ivy überlegte, während sie der Frau folgte, doch ihr viel nichts ein und sie schüttelte unter dem gehen den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Punkte : 391
Anmeldedatum : 18.05.14
Ort : Somewhere in the darkness *o*

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jun 20, 2014 8:12 pm

Maria Brown

Immerhin war das Mädchen keines dieser Kinder, die nicht zuhören konnte, zumindest hatte sie nicht den Eindruck, dass Ivy sie mehr oder weniger ignorieren würde.
Zufrieden schwieg sie dann für einen Moment, wartete darauf, dass die Kleine ihr Fragen stellen würde, und als keine kamen, nickte sie und meinte:
"Na, dann gehen wir mal in dein Zimmer, ich bin mir sicher, du bist schon gespannt, nicht?" Sie lächelte leicht, was absolut nicht zu ihrem Gesicht passte, da sonst nur vollkommene Strenge dieses beherrschte.
Sie ging los, in der Erwartung, Ivy würde ihr folgen. Wenn sie das nicht tun sollte, nun, dann wäre es nicht ihr Problem, würde sich diese verlaufen.
Sie ging recht schnell, sah weder nach links noch nach rechts.

---->Zimmer 103

_________________
Adrian & Farina *-*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cynthia

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Punkte : 46
Anmeldedatum : 15.06.14

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jun 20, 2014 8:24 pm

First Post

Cynthia Chambers

Ein Ausdruck von Unbehagen zierte ihr Gesicht, als ihr Blick zum ersten mal auf das riesige Gebäude fiel. Dieser Ort war ihr durchaus unheimlich und vermittelte jenen, der wagt es anzublicken, eine trauernde Erscheinung. Eiserne Mauern umschlossen das Kinderheim, während nur ein edles Tor den Eingang bildete. So, als wollte man jeden von der Außenwelt fernhalten. "Hier beginnt also mein neues Leben, irgendwie traurig." murmelte sie leise zu sich selbst. Aus dem einst so misstrauischen Gesicht kam ein glückliches Lächeln zum Vorschein. Der pure Optimist sprach aus ihr während sie das Gebiet betrat. Das Tor schien schwer zu sein, aber naja, man konnte nichts machen. Es wird bestimmt toll hier! Auch wenn es düster ist, Freunde findet man überall! Unbeholfen blickte sie sich nun um, ohne zu wissen was sie machen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Punkte : 64
Anmeldedatum : 15.06.14

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jun 20, 2014 9:38 pm

Ivy musste innerlich lächeln mit Idioten auf einem Zimmer... das wird sicherlich lustig werden ein grinsen schlich sich auf das hübsche Gesicht. Das Mädchen nahm ihren schwarz-weißen reisekoffer und stellte ihn neben sich auf dem Boden ab. Nun lächelte die Leitung und ging voraus. Ivy verdrehte die Augen pff...Freude.. es wird sicherlich nicht so toll wie in Schottland ein seufzen und dann nahm sie den Griff des koffers in die Hand und folgte Frau brown zu ihrem Zimmer. Sie blickte nicht zurück und lief wie ein hund hinter der Leiterin her wie erbärmlich ein seufzen und nun ging sie stur gerade aus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 20
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jun 20, 2014 10:33 pm

Narea Piccoli

Langsam kam sie zum Eingangstor geschritten und sah sich um.
Sie hatte die Aufgabe, mögliche Neuankömmlinge zu ihren Zimmern zu begleiten und anscheinend war wieder ein neues Mädchen gekommen.
Sie ging zielstrebig und mit starrem Blick auf das Mädchen (Cynthia)zu und nickte ihr kurz zu, bevor sie direkt vor ihr stehen blieb.
"Hallo, ich bin Narea Piccoli, eine der Betreuerinnen in diesem Heim. Wie heißt du?", fragte sie mit eigentlich recht freundlichem Tonfall.
Normalerweise war das nicht seine Art, aber bei den neuen Kindern hatte sie die Aufgabe freundlich und nett zu sein, sie wollte die Neuen ja nicht gleich mit einem strengen Tonfall begrüßen, dazu hatte sie noch genug Zeit.

_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forum-aktiv.com
Cynthia

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Punkte : 46
Anmeldedatum : 15.06.14

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Sa Jun 21, 2014 12:02 pm

Cynthia

Erleichtert blickte sie einer Person entgegen, die sich ihr grade genähert hatte. Ihrem Erwachsenen Aussehen nach zu orden, war sie wohl eine Betreuerin des Kinderheimes. Dieser Gedanke bestätigte sich bei ihrer Frage. Noch bevor sie sprechen konnte, übernahm die Betreuerin das erste Wort. Der starre Blick ließ sie innerlich kurz erschaudern. Sie scheint ziemlich, freundlich zu sein, nicht? dachte sie sich. "Hallo! Mein Name lautet Cynthia Chambers! Ich hoffe sie können mir helfen, ich weiß leider nicht wo ich hin muss..." Cynthia versuchte freundlich und dennoch Höfflich zu klingen, aber die neugier und die Aufregung stieg immer weiter an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 20
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Sa Jun 21, 2014 10:28 pm

Narea Piccoli

Mit eigentlich recht freundlichem Blick betrachtete sie das Mädchen und sah kurz auf den Zettel in ihrer Hand auf dem die Zimmereinteilung stand, nachdem das Mädchen ihren Namen gesagt hatte - Cynthia Chambers.
"Du bist im Zimmer 001 mit drei anderen Mädchen: Ayumi Chinn, June Clarence, und Mikasa Ackermann. Ich werde dich zu deinem Zimmer begleiten und dich den anderen vorstellen, der Rest sollte alleine zu schaffen sein.", erklärte sie und sah die neue an.
Kurz wartete sie auf eine Reaktion von Cynthia und beschloss dann einfach voraus zu gehen und dem Mädchen ihr Zimmer zu zeigen.
Wenn sie das getan hatte, konnte sie vielleicht noch nach Salomo schauen, ob ein Betreuer bei ihm war oder nicht und wenn einer dort war konnte sie ja eventuell ins Dorf gehen oder sie machte sich daran die Zimmer zu kontrollieren.
Bei einem kurzen Seitenblick zu dem Mädchen musste sie kurz schmunzeln. "Aufgeregt?", fragte sie während sie weiter ging um dem Mädchen den Weg zu weisen.
-----> Zimmer 001

_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forum-aktiv.com
Cynthia

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Punkte : 46
Anmeldedatum : 15.06.14

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Sa Jun 21, 2014 10:37 pm

Cynthia Chambers

Geduldig blieb sie an ihrer Stelle stehen und wartete, auf die Anweisungen der Betreuerin. Sie vermittelte ihr aus irgendeinen Grund eher ein mulmiges Gefühl, was wahrscheinlich auch an der Umgebung lag. Fr. Piccoli blickte schlussendlich auf und erklärte ihr wo ich hin musste und wer ihre Zimmergenossen waren. Ich gleich mit so vielen Leuten in einem Zimmer? Wie die wohl alle sind? Wieder stieg ihre neugier an, was für sie eher Angespanntheit bedeutete. Freundlich nickte sie und wieder breitete sich ihr süßes Lächeln aus. "Ok!" antwortete sie knapp. Die Frau vor ihr ging voraus, während sie noch schnell ihren großen, gelben Koffer packte und ihr hinterhertrotteten.

-----> Zimmer 001
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akuma

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Punkte : 74
Anmeldedatum : 27.06.14
Alter : 20
Ort : Die Butterhölle

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Sa Jun 28, 2014 8:55 pm

FIRST POST
Ich blieb vor dem Tor stehen und sah es an. Wrum war ich eigentlich hier? Vielleicht, weil ich hoffte, etwas zu essen zu bekommen. Was sollte ich nun tun? Ich meine... ich war ja schon hier. Oder nicht? Noch konnte ich umdrehen. Das Schloss sah nicht einladend aus. Und ich hatte schon vieles darüber gehört. Aber... was solls? Schlimmer als zuhause konnte es unter keinen Umständen werden. Ich sah auf meinen kleinen Leinbeutel. Dort war alles, was ich besaß. Seit dem Krankenhaus. Ich machte einen Schritt weiter rein. Wenn es hier schlimm war, konnte ich mit Sicherheit noch fliehen. So hoch waren drei Meter ja auch nicht. Unschlüssig stand ich nun rum und wusste nicht genau, was ich machen sollte.
Irgendwann hatte ich keine Lust auf warten und sah mich mal um.
Zur Aula (oder so)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Mi Jul 09, 2014 12:32 am


Shira Lapin




» Die junge Frau kam mit ihrem Koffer hinter sich an. Es sah alles so anders aus, als Zuhause. Jetzt schon vermisste sie ihren Vater - auch wenn er keine Zeit mehr für sie hatte. Die Tatsache, dass er jetzt im Gefängnis saß, versuchte sie immer wieder zu verdrängen, auch wenn es nicht sonderlich funktionierte.
Sie schaute sich nach ihren Bruder um, alleine konnte sie das nicht schaffen. Robin, wo bist du nur?, eigentlich sollten sie zusammen kommen, aber sie hatte sich leider verspätet.
Sie ließ ihren Koffer los und setzte sich dann auf eben diesen. Shira wippte leicht mit ihrem linken Bein hin und her, schaute auf ihre hohen Schuhe und strich sich durch die orangen Haare. Sie legte ihre Hände auf den Koffer, nur um sie danach wieder weg zunehme. Oh scheiße!, fluchte sie und holte aus ihrer Tasche eine kleine Packung Feuchtücher raus, um sich damit die Hände zu waschen. «

kommt an, wartet auf ihren Bruder

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alannah O'Sullivan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Punkte : 11
Anmeldedatum : 05.07.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Mi Jul 09, 2014 2:32 pm

First Post


Alannah

Zehn Minuten lang starrte Alannah mit offenem Mund das Schloss an, bevor sie sich dem Tor nur ansatzweise näherte. Es wirkte so gewaltig. Sie konnte sich garnicht vorstellen, in einem so komplett aus der Zeit gefallenen, riesigen Gebäude zu wohnen. Sie war an schäbige 1-Zimmerwohnungen gewöhnt. Außerdem hatte sie Angst vor Geistern. Und dieses Schloss - es wirkte gespenstisch auf sie. Trotzdem beschloss sie, es zu betreten und sich anzumelden.
"Wenn das wirlich ein Geisterschloss wäre, dann hätte keiner ein Kinderheim daraus gemacht..."
Als sie auf das Eingangstor zusteuerte, bemerkte sie, dass auch ein anderes Mädchen (Shira) dort wartete.
"Hmm... Sie sieht ungeduldig aus. Und verunsichert... Vielleicht wartet sie ja schon lange hier..."
Alannah beschloss, sie lieber nicht anzusprechen und Abstand zu halten. Das Mädchen wirkte unruhig auf sie, und sie war gerade sowieso viel zu sehr damit beschäftigt, sich selbst zu beruhigen. Sie stellte sich vor das Tor und wartete, nahm eine distanzierte Haltung an.
"Hoffentlich wirke ich nicht desinteressiert. Vielleicht verunsichere ich sie mit meiner blöden Schweigsamkeit noch mehr... Ich könnte sie ja wenigstens grüßen...", dachte sie, und grüßte sie aus Schüchternheit dann doch nicht.
Während sie wartete, fielen ihr die Verzierungen auf, und sie strich mit ihren Fingern über die schnörkeligen Wölbungen im Gestein. Diese Liebe zum Detail, mit der früher noch alles gebaut wurde, faszinierte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Punkte : 223
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 19
Ort : irgendwo da hinten

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Mi Jul 09, 2014 8:24 pm




Robin


Robin stand da ohne einen Muskel zu bewegen. Dann sah er, dass seine kleine Schwester endlich kam und er setzte sich in Bewegung zu ihr. Hi., sagte er freundlich und seine Augen leuchteten. Er musste leicht schmuzeln, als er sah, dass sie sich wieder mal die Hände mit ihren Feuchttüchern abwusch. Er war in einer gewissen weise froh hier zu sein und nicht bei seinem Vater. Immer noch hatte er mit der Prellung am Oberarm und dem Bluterguss an seinem kantigen Kiefer zu tun. Er hatte nur eine kleine Reisetasche mitgebracht, aber seine Schwester musste fast den ganzen Haushalt mitschleppen. Komm. Lass uns rein gehen. Er zog sie von ihrem Koffer und schloss sie in die Arme.  



mit Shira am Tor


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Mi Jul 09, 2014 9:50 pm

Shira Lapin




» Ihr Bein wippte auf und ab. Immer wieder. Mal schneller, mal langsamer und manchmal klackte ihr Absatz auf der Erde. Nicht oft, aber wenn doch dann hörte man es, doch das Geräusch störte sie mittlerweile selbst, sodass sie ihre Hände auf ihr Beine legte und sie schließlich aufhörte. Gelangweilt stützte sie ihre Ellenbogen auf ihre Beine ab und legte ihr Gesicht in ihre Hände.
Als dann ein anderes Mädchen erschien. Sie schien etwas schüchtern zu sein, denn sie begrüßte sie noch nicht mal, obwohl sie Shira ansah. Die Orangehaarige schenkte ihr ein Lächeln und begrüßte sie: ,,Hallo, mein Name ist Shira.", sie erhob sich von ihrem Koffer und ging auf sie zu, um ihr die Hand zugeben. Shira streckte sie aus und wartete darauf, dass ihr Gruß erwidert wurde. Ihr Lächeln blieb.
Robin hatte sie nach wie vor nicht gesehen und leichte Sorge breitete sich in ihr aus - wo war er denn nur? Sie schaute sich nach ihren Bruder um, fand ihn aber nicht. Also widmete sie ihre Aufmerksamkeit wieder dem Mädchen vor sich. Die Neue, wie auch sie eine war, schien begeistert von den Verzierungen der Schlossmauer zu sein. Ja sie war wirklich schön und auch das alte Schloss sah wunderschön aus. Sie freute sich ja auch hier zu sein, aber sie wäre lieber bei ihrem Vater. Er sah so... traurig aus, als sie ihn fortgebracht hatten und sie wollte doch bei ihm sein. Mutlos ließ sie die Schultern kurz sinken, straffte sie aber wieder, als sie ihren Bruder hörte.
Mit einem warmen Lächeln drehte sie sich um und umarmte ihn: ,,Da bist du ja.", murmelte sie an seiner Brust und löste sich dann wieder, als er meinte, dass sie auf rein gehen sollte. Sie drehte sich nochmal zu dem Mädchen: ,,Kommst du mit? Laut dem Wisch, den wir hier bekommen haben", sie hielt den Zettel mit der Zimmerverteilung und den Zeiten hoch: ,,sollten jetzt alle in der Mensa sein. Dahin sollte wir besser auch." «

Begrüßt Alannah, umarmt Robin


_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alannah O'Sullivan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Punkte : 11
Anmeldedatum : 05.07.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Do Jul 10, 2014 1:08 pm

Alannah

"Hallo... ich bin Alannah.", antwortete sie und gab ihr die Hand, als Shira sie ansprach. Sie freute sich darüber, dass doch noch ein Gespräch zustande gekommen war, denn sonst wäre es ihr später sicher peinlich gewesen. Sie lächelte freundlich, ein sehr warmes, ehrliches Lächeln.
Sie bemerkte, dass jemand auf sie zu kam. Schnell stellte sie fest, dass Shira und der Junge sich kannten, da sie sich so herzlich begrüßten.
"Okay, dann komme ich besser mit.", antwortete sie auf Shiras Frage, ob sie mitkommen würde. "Ich dachte, jemand zeigt uns wenigstens den Weg dahin, aber wir werden den wohl schon alleine finden.", sagte sie lächelnd.

---> Mensa
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Punkte : 223
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 19
Ort : irgendwo da hinten

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Do Jul 10, 2014 3:56 pm




Robin


Robin freute sich seine Schwester endlich wieder in den Armen halte zu können. Hast du schon so lange auf mich gewartet? , fragte er und riss gespielt die Augen auf. Dann lachte er und sah das Mädchen neben sich an. Sie schien nett zu sein und er grüßte sie, Hi. Na dann lass uns gehen. Ich bin mal gespannt wie viele Penner hier rum laufen., sagte er auf Shira´s Aussage und musste bei seinen letzten Worten selbst lachen. Dann nahm er ihren Koffer und rückte seine eigene Tasche noch mal zurecht und stieß das Tor gekonnt mit dem Tor auf. In gewisser Weise war er gespannt, auf das was kommen würde, doch in einer Weise wollte er auch zurück in sein altes Leben, wo und wann er hingehen konnte wann er wollte. Sein Blick schweifte über das Gebäude und dann ging er hinein mit einem freundlichem Lächeln hielt er Shira die Tür auf.

------> Mensa



geht mit Shira und Alannah in die Mensa


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Fr Jul 11, 2014 7:36 pm

Shira Lapin




» Das Mädchen schaute Alannah freundlich an, aber die Tatsache, dass sie ihre Hand schüttelte, ließ es ihr kalt den Rücken runterlaufen. Aus ihrer Tasche kramte sie schnell ein neues Feuchttuch heraus und wischte sich damit die Hände sauber. Viel besser. Noch einmal lächelte sie das Mädchen an und sah dann auch schon zu ihrem Bruder, der sie etwas fragte.
,,Oh nein, so lange warte ich noch nicht."
Sie schaute zwischen den Beiden umher. Sie hasste es, wenn man sich so anschwieg. Aber ändern konnte sie es nicht. Doch zum Glück fing Alannah gleich an, das Gespräch weiter zu führen und ihr zu zustimmen. Auch Robin stimmte zu. Gut so.
Gerade als sie ihren Koffer greifen wollte, schnappte ihr Bruder ihren und zog ihn mit sich. Lächelnd schaute sie ihm hinterher und folgte ihnen dann in die Mensa. «

Geht in die Mensa

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ralou



Anzahl der Beiträge : 8
Punkte : 10
Anmeldedatum : 13.09.14

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   So Sep 14, 2014 6:58 pm

Ralou

Langsam lief Lou auf das Eingangstor zu. Hier sollte sie nun leben? Sie hatte alles andere als Lust darauf, aber was sein muss, muss sein. Da konnte selbst sie nichts daran ändern. Alles was in den letzten Jahren passiert ist sollte sie hier vergessen und einen Neuanfang beginnen. Der Arzt meinte alles wäre in Ordnung und sie kann mit ihrer Vergangenheit leben. Wenn er da richtig liegen sollte...
Sie zog ihren schwarzen Koffer mit ihrer rechten Hand, hinter sich her und trug ebenfalls einen schwarzen Rucksack, mit ihrem Zeichen- und ihrem Notenblock und zwei Büchern auf ihrem Rücken. mir ihrer linken Hand hielt sie ihre Gitarre fest.
Ihre langen schwarzen Haare waren etwas zerzaust, ihre Chucks, Jeans und Weste passten perfekt zu ihren Haaren. Das T-Shirt, dass sie trug, war schwarz mit einem grauen Wolf darauf abgebildet.
Mit ihren hellblauen und leblosen, kalten Augen musterte sie weiterhin das Tor. Ein paar Vögel flogen ab und an vorbei, währenddessen sie ihre Anmeldepapiere herauskramte und wartete das jemand kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Punkte : 223
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 19
Ort : irgendwo da hinten

BeitragThema: Re: Das Eingangstor   Sa Mai 16, 2015 11:38 am





Avelin






» Avelin war die Agnes Nacht wach gewesen. Sie konnte nicht schlafen, weil erstens ihr Vater sie hier her geschickt hatte, er meinte es zwar gut, doch nun war sie von allen getrennt, die sie kannte, und zweitens, weil sie mit dem Gedanken zu kämpfen hatte, wie die anderen wohl auf sie reagieren würden. Würde sie vielleicht jemand erkennen? Avelin war schon öfter in der Zeitung gewesen, weil sie diverse Preise gewonnen hatte, oder wenn ihr Vater sie mit auf eine Pressekonferenz mitgenommen hatte.
Das schlanke Mädchen wanderte also zum Eingangstor und bemerkte erst gar nicht, dass dort ebenfalls ein Mädchen war. Sie sah etwas punckig aus. Sie hatte solche Menschen nur im Fernsehen gesehen, aber noch nie im richtigem Leben. Der Style gefiel Avelin. Vorsichtig ging sie noch ein Stück. Sie wollte alleine sein und jetzt mit niemandem reden. Sie wollte mit ihren Gedanken alleine sein und wollte sich jetzt mit niemandem unterhalten müssen. Sie ging also weiter durch die Nacht. Sie kannte sich hier ja kein bisschen aus und so geisterte sie über das Gelände des Schlosses.
Es wurde immer kühler und so schlang sie ihre Arme um ihre Brust und sah sich hier und dort um. Ihr Atem bildete kleine Wölkchen. Ihre Haare wirkten jetzt schwarz und durch das leichte Mondlicht, bekamen sie einen silbernen Schimmer.

-----> Brunnen «


ist am Heim / geht zum Brunnen




© Evan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Eingangstor   

Nach oben Nach unten
 
Das Eingangstor
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eingangstor

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Conside Manerium :: Das Außengelände-
Gehe zu: