Conside Manerium

» Hab' immer ein Auge auf die Dinge, die im Verborgenem liegen..
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bin nicht da
Fr Okt 02, 2015 4:52 pm von Aryn

» Zimmer 103
Sa Sep 26, 2015 3:24 pm von Claire

» Zimmer 004
Fr Sep 25, 2015 6:33 am von Aryn

» Der Brunnen
Do Sep 24, 2015 7:09 pm von Claire

» Der Musikraum
Do Sep 24, 2015 6:44 pm von Claire

» Zimmer 003
Mi Sep 02, 2015 9:34 pm von Kyle

»  Der Teich
Mi Sep 02, 2015 8:50 pm von Evan

» Der Spielplatz
Mo Aug 31, 2015 7:30 pm von Kiara

»  Die Mensa
Mo Aug 31, 2015 2:02 pm von Evan

Die Zeit
Die Zeit


Uhrzeit: Es ist 20:30 Uhr
Wochentag: Es ist Samstag
Jahreszeit: Es ist Sommer
Wetter: Die Sonne versinkt am Horizont

Teilen | 
 

 Shira Lapin | Kind | weiblich

Nach unten 
AutorNachricht
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Shira Lapin | Kind | weiblich   Di Jul 01, 2014 9:42 pm

Allgemeines

Username: Evan
Name: Shira Lapin
Alter: 16 Jahre
Geburtstag: 20. September
Geschlecht: weiblich
Rang: Kind

Aussehen



Augenfarbe: Nussbraun
Haarfarbe: Orange, nicht gefäbrt
Größe: mittel
Hautfarbe: Hell
Besonderes: Tattoo am linken Arm *klick* | hat nicht, wie sonst alle orangehaarigen Sommerprossen

Allgemeines Aussehen:
Auf viele wirkt Shira älter als 16 – und vor allem Größer als 1,62. Denn sie trägt eigentlich nie flache Schuhe. Meist sind es Plato-High-Heels, die sie trägt – immer farblich zu ihrem Outfit abgestimmt. Aber sie fällt eher durch ihren Style auf, als durch alles andere. Meist trägt sie kurze, aber nicht enge Röcke, ein schwarzes Oberteil und ein Cardigan. Wenn man sie sieht, würde man sie niemals als schüchtern bezeichnen, was sie aber auch nicht ist.

Shira’s Körper ist nahezu perfekt. Lange, nicht enden wollende Beine, schlanker Bauch, eine schöne Oberweite und ein Gesicht, was dem eines Engels gleicht. Nur, so sag ihr Vater, zerstört diese Perfektion des Tattoo an ihrem Arm. Fünft kleine Schwalben, die sich in vollkommenen Schwarz tauchen. Das hat sie sich stechen lassen, als ihr Vater den ersten Zusammenbruch hatte.
Ihre Beine sind, wie schon erwähnt, ziemlich lang, was noch besser durch die hohen Schuhe zur Geltung. Sie sind relativ dünn und makellos. Enden tun sie an einem kleinen Po, der die Form eines Apfels hat, wie so ziemlich jeder Po auf der Welt. Shira hat dünne Hüften und wohlgeformte Brüste. Ihre Schultern sind relativ schmal und ihre Arme dünn.

Ihr Gesicht ist wunderschön und wirkt meist ziemlich friedlich – außer wenn sie in kleinen Räumen ist, oder zu viele Menschen um sich hat. Da wirkt sie dann immer ziemlich nervös und sie auch so aus. Ihre Wangenknochen sitzen etwas weiter oben, wodurch ihre Gesicht länger wirkt. Ihre Lippen sind wunderbar voll. Shira hat eine kleine Stupsnase, die perfekt in ihr Gesicht passt. Das ungewöhnliche an ihr – sie hat keine Sommersprossen wie andere Menschen mit orangen Haaren.  
Sie hat schöne, nussbraune Augen und schmale Augenbrauen.

Shira schminkt sie schon. Klar, man sieht sie schon ungeschminkt aber nicht oft. Einfach nur weil sie es schöner findet. Ihre Augen schminkt sie nur mit einem Lidstrich, der nach Außen hin spitz zu läuft. Außerdem mit Wimperntusche, weil man sonst ihre Wimpern nicht richtig sehen würde. Anderes Make Up trägt sie nicht.


Charakter

Stärken: Fotografie | Zeichnen | Sehr selbstbewusst
Schwächen: Hat einen Hang zur Zwangsneurose | Kommt nicht damit klar, dass ihr Dad im Knast sitzt | Hat Platzangst
Vorlieben: Freunde um sich | Wenn sie ihren Leidenschaften nach gehen kann | Menschen, die sie akzeptieren wie sie sind
Abneigungen: Zu viele Menschen um sich | Seen (etc.) bei denen man den Grund nicht sehen kann | Krabbeltiere

Allgemeiner Charakter:
Shira ist ein ziemlich komplizierter Mensch, der auch viele ’Probleme’ hat. Deshalb hat sie auch nicht sonderlich viele Freunde, denn Shira schaute genau, wen sie zu ihren Freundeskreis zulässt, weil sie Angst hat, dass sie sich bloß über sie lustig machen könnten. Eben weil sie so ist, wie sie ist.  

Sie liebt die Fotografie und hat auch fast immer ihre Kamera dabei. Shira versteckt sich manchmal hinter ihrer Kamera, weil sie meist so die Leute sie, wie sie wirklich sind. Wie ihr drittes Auge halt. Doch selbst wenn sie sich hinter dem Objektiv versteckt, so sieht man in ihr immer noch die selbstbewusste, junge Frau die sie schon immer war. Auch die Kunst gehört zu ihren Leidenschaften. Am liebsten zeichnet sie Situationen, die im Alttag passieren – also zum Beispiel, wenn sie alle zusammen in der Mensa essen. Oder das was sie in ihren Träumen sieht. Und das kann sie auch verdammt gut.

Auch wenn sie im Grunde ziemlich selbstbewusst ist, so gibt es Situationen, in denen sie sich absolut unwohl fühlt. Dann wird sie nervös und ihre Hände fangen an zu zittern. Sie hasst diese Momente. Das passiert aber nur dann, wenn sie in engen Räumen ist oder zu viele Leute um sich herum hat. Deshalb fällt ihr es auch meist schwer auf Partys oder Versammlungen zu gehen, sie hat es zwar schon oft genug versucht, doch es lässt sich einfach nicht ablegen.  

Seitdem sie 13 ist, hat sich bei ihr ein kleiner Tick, eine Art Zwangsneurose entwickelt – Shira hat einen besonderen Hygienefimmel. Sie wäscht sich ihre Hände so oft sie nur kann, kann nur mit Gummihandschuhen putzen und sie kann keine Dreckwäsche anfassen und beinahe auszuticken. Was auch der Grund ist, warum sie Krabbeltiere jeglicher Art und Größe hasst und gruselig findet. Auch diese ziemlich dumme Angewohnheit kann sie nicht ablegen geschweige denn überspielen.

Shira redet nicht gerne über private Sachen, wie die Tatsache, dass ihr Vater im Knast sitzt. Der einzige mit dem sie darüber reden kann, ist ihr Bruder Robin. Sie liebt ihren Bruder mehr als alles andere und ist ihm dankbar, dass er für sie da ist. Ohne ihn wäre sie schon längst vor die Hunde gegangen.


Vergangenheit

Mutter: Lea von Goldhorn | Tod durch Unfall
Vater: Lian Lapin | im Gefängnis (weiß nur sie und die Betreuer)
Geschwister: Anna von Goldhorn, Tod durch Unfall (Halbschwester) || Aryn von Goldhorn, lebt (Halbschwester) || Robin Lapin, lebt
Sonstiges: /

Allgemeine Vergangenheit:
Shira und Robin waren das Resultat einer Affäre. Ein Punkt, den sie nie verkraften konnte, denn Shira hatte nie eine Mutter gehabt, nur ihren Vater, den sie aber auch so gut wie nie gesehen hatte.
Damals, ihr Vater war noch jünger, hatte er sich in eine Frau verliebt, die er auf einer seiner Versammlungen kennen gelernt hatte. Sie war die Frau eines Fürsten, doch weder der Adelstitel noch die Tatsache, dass sie verheiratet war, hielt die beiden nicht auf, sich auf eine geheime Beziehung einzulassen. Aus der dann zwei Kinder stammten. Robin und ein Jahr später Shira. Doch damit ihr Mann nichts mitbekam, nahm Lian seine Kinder auf und war für die Außenwelt der Mann, der zwei Kinder adoptiert hatte. Noch nicht mal als seine leiblichen Kinder, bezeichnete er sie.
Aber er hat sie geliebt.
Lian hatte zwar nicht viel Zeit mit seinen Kindern verbracht, aber die Zeit, die er hatte, schenkte er seinen Kindern. Und die wichtigsten Schritte machte er mit ihnen, während seine Affäre bei ihrem Fürsten blieb. Doch irgendwann hatte das Fürstenpaar einen Unfall, aber Lian wusste es nicht.
Er war völlig am Boden, als er es in den Nachrichten gehört hatte. Von da an wurde es anders. Rauer. Lian war viel im Büro und verführte jede Frau, die er kriegen konnte. Seine Kinder bekamen bloß eine Nanny. Manchmal hatte Shira das Gefühl, dass er sie noch nicht mal anschauen konnte. Es tat ihr weh, ihren Vater leiden zu sehen, aber jeder Versuch, den sie startete um ihn aufzumuntern scheiterte.
Mit 15 Jahren ließ sie sich die Schwalben tätowieren, als sie ihren Vater zusammengebrochen in seinem Büro gefunden hatte. Er hatte es überlebt, aber in Shira löste es den Wunsch aus, endlich aus dieser Hölle zu fliehen. Einfach fortzufliegen. Deshalb die Schwalben, sie stehen für sie für Freiheit.

Eine Weile verging und Shira war mittlerweile 16, ihr Bruder 17. Ihr Vater hatte sich immer noch nicht verändert und Shira hatte es aufgegeben zu versuchen ihn aufzumuntern.
Eines Tages klingelte es an der Tür und als sie sie öffnete, standen vor ihn 3 Männer von der Polizei, sie sagten, dass sie ihren Vater mitnehmen mussten. Was sie auch taten. Nach 3 Monaten kam er ins Gefängnis und Robin und Shira in dieses Heim.


_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evan

avatar

Anzahl der Beiträge : 383
Punkte : 485
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Shira Lapin | Kind | weiblich   Mo Jul 07, 2014 1:08 pm

Fertisch xD

_________________


x Farina & Adrian x


"Sometimes", Pooh said, "the smallest things put up the most space in your heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 222
Punkte : 289
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Shira Lapin | Kind | weiblich   Mo Jul 07, 2014 1:47 pm

Angenommen!

_________________
Don't dream of your life, live your dream!


meine Charaktere:

~ Mia van Inckalig - 16 Jahre - single - Kind
~ Claire Descole - 16 Jahre - single - Kind
~ Lukas von Steinbach - 17 Jahre - single - Kind
~ Angelina de la Martinez - 18 Jahre - single - Kind
~ Narea Piccoli - 29 Jahre - single - Betreuer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://conside-manerium.forum-aktiv.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Shira Lapin | Kind | weiblich   

Nach oben Nach unten
 
Shira Lapin | Kind | weiblich
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Conside Manerium :: Eingangsbereich :: Annahme :: Kinder-
Gehe zu: